Studiengangübergreifende B-Module sind thematische Vertiefungsmodule, die von Teilnehmenden aus allen Weiterbildungsstudiengängen im Bereich Seelsorge an der Universität Bern und/oder der Theologischen Hochschule Chur besucht werden können.
Inhalte
Seelsorge boomt. In der kirchlichen Praxis erleben wir eine Steigerung des Bedarfs an Seelsorge. Die Seelsorgelehre hat sich in den letzten Jahren vor allem mit den Aufgaben einer immer stärker spezialisierten Seelsorge gewidmet. Neu zu entdecken ist gegenwärtig aber die generelle Frage nach dem Ziel der Seelsorge. Diese prinzipiellen Fragen sind keine nur akademischen, sondern haben eine erhebliche Praxisrelevanz, weil sie die Gestalt des Seelsorgegesprächs eminent mitbestimmen. Und sie erfahren möglicherweise angesichts des von vielen Seelsorgern und Seelsorgerinnen erlebten Bedeutungsverlustes des Christentums eine neue Aktualität, weil man als Seelsorger oder Seelsorgerin im Seelsorgegespräch vermutlich mehr Resonanz erfährt als im Gottesdienst, in der Predigt, im Unterricht.
Ziele
• Welchen Zweck, welche Absicht verfolgt die Seelsorge?
• Will sie trösten, erbauen, helfen, heilen, missionieren? Zielt sie auf die Selbständigkeit der Seelsorgesuchenden, auf die Steigerung ihrer Orientierung und Gewissheit im Leben, auf ihre Fähigkeit, mit Störungen zu leben statt gegen diese?
• Hat sie ihr Ziel erreicht und ihren Zweck erfüllt, wenn die Seelsorgesuchenden sich in diesem Sinne wieder selbständig fühlen? Ist sie erfolgreich, wenn sie sich selbst überflüssig gemacht hat?
• Oder wird Seelsorge von vielen Seelsorgern und Seelsorgerinnen zunehmend als eine Normalform religiöser Kommunikation betrachtet?
Eckdaten
Bezeichnung
B-Modul 68: Ziel und Zweck von Seelsorge?
Kursbezeichnung
B-Modul 68/23
Daten
Di, 7. Februar – Mi, 8. Februar 2023
Dauer
2 Tage
Zeiten
09.15–16.30 Uhr
Kosten
CHF 550
Für Teilnehmende von CAS Religious Care und CAS Spiritual Care fallen beim ersten B-Modul die Kurskosten weg. Jedes weitere Modul ist kostenpflichtig.
Anmeldeschluss
6. November 2022
Anmeldung nach Anmeldeschluss auf Anfrage.
Ort
UniS, Schanzeneckstrasse 1, Bern, Raum A-119
Detail-Informationen
Zielgruppe
AWS-Studierende, Pfarrer:innen, Theolog:innen
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Fachübergreifende Kompetenzen
Handlungsfeld - Diakonie und Seelsorge
Schwerpunkt
Seelsorge ASHG, SPKS, SSMV
Seelsorge LOS, SYSA, CPT
Leitung

Prof. Dr. Christian Albrecht, Evangelisch-theologische Fakultät der LMU, Lehrstuhl für Praktische Theologie I

Qualifikation
CAS
DAS
MAS
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Kontakt
Kontakt
Sekretariat AWS
Unitobler
Länggassstrasse 51
3012 Bern
Tel. +41 (0)31 684 45 70
Anmerkung
Aufgrund der Pandemiesituation und den damit verbundenen behördlichen Vorgaben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einzelne Module oder Teile davon digital durchgeführt oder verschoben werden können.