Wer gern gemeinsam mit und für andere denkt, neue Methoden einübt und sich vor online-Austausch nicht scheut, ist im Team der Church Challenge genau richtig. Mit Werkzeugen aus dem Design Thinking erarbeiten wir Lösungsansätze da, wo sie gefragt sind.
Inhalte
Die Church Challenge ist eine Möglichkeit, Design-Thinking-Tools anhand einer realen Herausforderung aus dem kirchlichen Kontext einzuüben und zu vertiefen. Gemeinsam arbeiten wir daran, dass in der Kirche Veränderung weiterhin möglich ist.

Kirchgemeinden stellen in unregelmässigen Abständen eine Herausforderung aus ihrem Alltag als Experimentierfeld zur Verfügung. Als Team erarbeiten wir online und co-creativ innerhalb von zwei Wochen drei Inspirationen, wie sie auf ihrer Reise weitergehen können.

Geht eine neue Challenge ein, erhalten die Team-Mitglieder ein Mail mit der Frage, wer Zeit zum Mitdenken hat. Auf der Plattform Miro sind alle Arbeitsschritte und Ergebnisse für alle sichtbar. In einem Abschlussgespräch mit den Auftraggebenden werden nach den zwei Wochen die Inspirationen präsentiert.

Wir freuen uns auf die co-creative Arbeit mit euch!
Ziele
– Methode Design Thinking kennenlernen und anwenden
– Learning by doing
– Lerngemeinschaft kreieren, die in der Kirchenlandschaft das gegenseitige Helfen interessant macht
– Inspirationen für eigene Herausforderungen erhalten
Eckdaten
Bezeichnung
Church Challenge
Kursbezeichnung
23-2-91
Daten
unregelmässig; auf Abruf
Dauer
1 Tage
Zeiten
individuell
Treffpunkt
Plattform-Link wird nach Anmeldung verschickt
Anmeldeschluss
keiner; man kann sich laufend an- und abmelden
Ort
online
Detail-Informationen
Zielgruppe
Pfarrerinnen und Pfarrer, auch in den ersten Amtsjahren, Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone, kirchliche Mitarbeitende, Interessierte
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Fachübergreifende Kompetenzen
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Leben aus dem Evangelium
Lösungen entwickeln – Hermeneutische Reflexion
Lösungen entwickeln – Kreativität
Beziehungen gestalten – Team- und Konfliktmanagement
Ergebnisse erbringen – Ziel- und Ergebnisorientierung
Ergebnisse erbringen – Planung und Organisation
Leitung

Monika Wilhelm, Beauftragte für die Weiterbildung A+W
Reto Nägelin, Beauftragter für neue Formen und Orte, ZHREF
Marlise Graf, Beauftragte für Partizipation, REFBEJUSO

Kontakt
Kontakt
Anita Haid, A+W, T 044 258 92 54
Kontakt E-Mail