Als Pfarrer*in führen Sie Gespräche mit Mitarbeitenden und Freiwilligen, die Sie in ihrer Mitarbeit unterstützen und fördern wollen. Sie lernen Grundsätze des Coachings kennen, die Sie befähigen, diese Gespräche zielführend zu gestalten, und reflektieren Ihre Rolle.
Inhalte
– Gespräche mit Mitarbeitenden und Freiwilligen als Coaching verstehen
– Rollen von Seelsorger*in und Coach im Pfarramt
– Das Spezielle am Coaching von Freiwilligen
– Coachingansätze (Lösungs-, Ressourcen-, Handlungsorientierung; Coaching und Lernen)
– Merkmale der Gestaltung von Coachings (Setting, Phasen etc.)
– Gesprächsführung im Coaching
– Konfliktgespräche
– Arbeit an Fallbeispielen, möglichst aus der eigenen Praxis
– Transfer des Erlernten in die eigene Gemeindesituation (Einzelgespräche)
Ziele
Sie haben Ihr Rollenverständnis als Pfarrer*in in Seelsorgesituationen und Coachinggesprächen geschärft.
Sie lernen die wichtigsten Ansätze vom Coaching kennen.
Sie werden mit den Grundsätzen zur Gestaltung eines Coachingprozesses vertraut.
Sie kennen verschiedene Methoden der Gesprächsführung.
Sie können das Erlernte in Ihren Pfarramtsalltag transferieren und in die Gespräche mit Mitarbeitenden oder Freiwilligen situationsgerecht implementieren.
Ablauf
Vier Halbtage in der Gruppe
Zwei Einzel-Coaching-Gespräche für Ihre individuellen Anliegen
Eckdaten
Bezeichnung
Coaching Basic für die Gemeindearbeit
Kursbezeichnung
23-4-29
Daten
1. Treffen: Mi, 15. März 2023 (09.15–12.15 Uhr)
2. Treffen: Mi, 26. April 2023 (09.15–12.15 Uhr)
3. Treffen: Mi, 7. Juni 2023 (09.15–12.15 Uhr)
4. Treffen: Mi, 20. September 2023 (09.15–12.15 Uhr)
Dauer
3 Tage
Kosten
CHF 1400 (abzüglich Subvention durch das Konkordat CHF 450/bzw. Subvention durch BEJUSO CHF 950)
Anmeldeschluss
31. Dezember 2022
Ort
Reformierte Kirche Kt. Zürich, Hirschengraben 50 und Blaufahnenstrasse 10, Zürich
Detail-Informationen
Zielgruppe
WeA-Pfarrer:innen
Handlungsfeld
WeA - Gemeindeentwicklung und Leitung
WeA - WeA anerkannte Weiterbildung
Schwerpunkt
Führen und Leiten
Innovation und Beteiligungskirche
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Glaubwürdig leben – Selbstmanagement
Lösungen entwickeln – Hermeneutische Reflexion
Beziehungen gestalten – Beziehung und Empathie
Beziehungen gestalten – Team- und Konfliktmanagement
Ergebnisse erbringen – Ziel- und Ergebnisorientierung
Einfluss nehmen – Leitung
Leitung

Martin Bihr, Pfarrer Bäretswil
Selbständiger Coach, Supervisor und Organisationsberater BSO/MAS

Qualifikation
Weiterbildung
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Lehrmittel
Literaturhinweise zur Vorbereitung werden rechtzeitig abgegeben.
Dokumentation
Eine Lern-Dokumentation wird Ihnen während dem Kurs fortlaufend zur Verfügung gestellt.
Kontakt
Kontakt
Béatrice Schaffner
A+W, T +41 44 258 92 50