«Nimm so viel du brauchst» – Manna-Erfahrungen in der Seelsorge im Spannungsfeld von Nahrung und emotionalen Hungererfahrungen, von Geben und Nehmen, von seelsorglicher Kompetenz und Unverfügbarkeit.
Inhalte
Seelsorgegespräche können für Seelsorgende wie für ihr Gegenüber Mannaerfahrungen sein. Manchmal werden sie als nährend erlebt, als ein Stück Leben in Fülle – wie Manna eben. Manchmal ist es aber auch ganz anders und Seelsorge gleicht eher einer Wüstenerfahrung, die Seelsorgende und ihr Gegenüber ermüdet und unbefriedigt lässt.
Das Lernmodell CPT hilft, unsere eigenen Erfahrungen zu reflektieren und unsere Kompetenzen zu stärken: Inwiefern sind gelingende Begegnungen ein Geschenk des Himmels und inwiefern können wir selbst noch mehr zum Gelingen der Gespräche beitragen? Wir greifen dabei auf unsere Fähigkeiten zurück, Menschen mit unserer Sprach- und Beziehungsfähigkeit zu erreichen. Als Lerngruppe sind wir miteinander unterwegs, diese Kompetenzen durch Reflektieren und Üben zu vertiefen, damit Menschen durch unsere Seelsorge Wegzehrung bekommen und wir gleichzeitig lernen, gut für uns selbst zu sorgen.
Ziele
Wir erkunden ein Jahr lang als eine Gruppe von Pfarrerinnen und Seelsorgern unsere seelsorgerliche Praxis und lernen miteinander und voneinander. Dabei reflektieren wir unsere seelsorglichen Erfahrungen und versuchen, Ressourcen zu stärken und Schwierigkeiten zu bearbeiten.
Durch kollegiales Feedback, erlebte Spiritualität und Theoriewissen sollen die eigene pastorale Identität gestärkt und die kommunikativen Handlungsweisen erweitert werden. Die Teilnehmenden vergrössern ihre Bandbreite an kommunikativen Fähigkeiten durch praktische Übungen. Sie erkennen eigene biographische Prägungen und stärken ihre Abgrenzungsfähigkeiten. Sie nutzen für sich die Kurszeiten und die Begegnungen mit Berufskolleginnen und -kollegen für eigene Mannaerfahrungen.
Eckdaten
Bezeichnung
CPT 65 - Langer fraktionierter Kurs (Modul A-2): «Nimm so viel du brauchst» – Manna-Erfahrungen in der Seelsorge
Kursbezeichnung
CPT 65/22-23
Daten
Infotag (obligatorisch): Mo, 21. März 2022 (H50, Zürich)
Kursblöcke jeweils Mo – Fr:
9. – 13. Mai 2022, 5. – 9. September 2022,
16. – 20. Januar 2023, 8. – 12. Mai 2023
Dauer
31 Tage
Kosten
CHF 8'525 (Kursgeld)
zzgl. Kost und Logis in der Propstei Wislikofen
Anmeldeschluss
15. Februar 2022
Anmeldung nach Anmeldeschluss auf Anfrage.
Ort
Propstei Wislikofen, Seminarhotel und Bildungshaus, Wislikofen
Detail-Informationen
Zielgruppe
Theolog:innen
Pfarrer:innen
Sozialdiakon:innen
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Diakonie und Seelsorge
Schwerpunkt
Seelsorge LOS, SYSA, CPT
Leitung

Pfr. Markus Enz, Supervisor bso, Kursleiter CPT
Pfrn. Margarete Garlichs, Supervisorin, Kursleiterin CPT

 

Qualifikation
CAS
Weiterbildung
Anforderungen
Vorausgesetzt wird ein CPT-Wochenkurs (Modul A1)
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Kontakt
Kontakt
Aus- und Weiterbildung Seelsorge AWS,
Sekretariat
+41 31 684 45 70
Anmerkung
Aufgrund der Pandemiesituation und den damit verbundenen behördlichen Vorgaben möchten wir Sie darauf hinweisen, dass einzelne Module oder Teile davon digital durchgeführt oder verschoben werden können.