In der Bildungsarbeit mit Erwachsenen haben wir drei Rollen: Fachdozent:in, Pädagog:in und Evaluator:in. Das gilt für die Bildungsarbeit in der Kirchgemeinde wie für die professionelle Weiterbildung. In aktivierenden und transformativen Bildungskontexten verändert sich das Rollengefüge. In Zukunft geht es darum, Lernbedingungen zu schaffen, bei denen die Teilnehmenden miteinander und voneinander lernen und dabei ihre persönlichen und beruflichen Erfahrungen einbringen. Doch wie machen wir das? Wie verändern wir unsere Rolle als Leitungsperson? Wie sieht es aus, wenn wir stärker den Lernprozess der Teilnehmenden begleiten? Welche Bedeutung hat dann unsere fachliche Expertise noch? Wir müssen lernen flexibler mit den unterschiedlichen Rollen umzugehen, und sie teilweise auch abgeben. Manchmal bin ich Expert:in fürs Selbstlernen, manchmal unterstütze ich die Teilnehmenden in ihrer Standortbestimmung, etc. Wir werden Enabler, Coach und Lernbegleiterin.
Im Fachcoaching arbeiten wir an konkreten Situationen und Bildungsvorhaben der Teilnehmenden.
Ziele
Die TN teilen und erhalten Impulse, inhaltliche und methodische Anregungen, wie sie als Lernbegleiter:in Räume bereitstellen und bereithalten können, in der ein miteinander und voneinander Lernen passieren kann. Sie arbeiten in der Gruppe an eigenen (auch digitalen) Bildungsprojekten und fassen dabei konkrete didaktische Massnahmen ins Auge.
Eckdaten
Bezeichnung
Fachcoaching Erwachsenenbildung
Kursbezeichnung
22-2-64
Daten
5. Mai 2022, und 3 Folgedaten, welche am 5. Mai bestimmt werden
Dauer
4 Tage
Zeiten
14.00 - 17.00 Uhr
Kosten
CHF 1400
Anmeldeschluss
24. Februar 2022
Ort
Hyve, Gempenstrasse 64, 4053 Basel
Detail-Informationen
Zielgruppe
Kursleitende von A+W und pwb, Kirchliche Mitarbeitende, die Erwachsenenbildung anbieten.
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Bildung und Spiritualität
Schwerpunkt
Bildung
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Lösungen entwickeln – Kreativität
Beziehungen gestalten – Beziehung und Empathie
Ergebnisse erbringen – Ziel- und Ergebnisorientierung
Einfluss nehmen – Leitung
Einfluss nehmen – Kommunikation
Leitung

Dr. oec. HSG Anaïs Sägesser – sie steht für transformatives Lernen, das persönlichen und gesellschaftlichen Wandel befähigt.

Kontakt
Kontakt
Anita Haid A+W, T 044 258 92 54
Kontakt E-Mail