Inhalte
Treffen I
Anwenden der Methode tape art inkl. Prozessreflexion.
Fokus: Wie gestalte ich den Anfang.

Treffen II
Anwenden der Methode kunst im raum inkl. Prozessreflexion.
Fokus: Wie gestalte ich den Schluss.

Treffen III
Anwenden der Methode 2D und 3D gestalten mit recycling Materialien
inkl. Prozessreflexion.
Fokus: Wie dokumentiere ich den Prozess und die Ergebnisse.

Treffen IV
Erläuterungen zu gruppendynamischen Prozessen
bei kreativem Arbeiten | Geeignete Materialien und Methoden.

Einzelcoaching
Individuelle Begleitung bei eigenem Projekt durch Sarah Hardegger.
Ziele
Die niederschwelligen Methoden
tape art | kunst im raum |
2D und 3D gestalten mit recycling Materialien
kennenlernen und anwenden.
Lernen, eine Gruppe im gestalterischen Prozess zu leiten
und zum Erfolgserlebnis zu führen.
Mögliche Ziele dieser kreativen Methoden:
Identifikation mit dem Raum (z.B. Kirchenraum),
Emotionale Verankerung (z.B. des Konf(lager)themas), Gruppe stärken.
Eckdaten
Bezeichnung
FeA Chancen kreativer Methoden mit Gruppen
Kursbezeichnung
22-4-28
Daten
1. Treffen: Mi, 22. Juni 2022 (14.30 – 17.30 Uhr)
2. Treffen: Mi, 31. August 2022 (14.30 – 17.30 Uhr)
3. Treffen: Mi, 28. September 2022 (14.30 – 17.30 Uhr)
4. Treffen: Mi, 26. Oktober 2022 (14.30 – 17.30 Uhr)
Dauer
3 Tage
Kosten
CHF 1400 (abzüglich Subvention durch das Konkordat CHF 450/bzw. Subvention durch BEJUSO CHF 950)
Anmeldeschluss
31. Mai 2022
Ort
TDS Aarau, Frey-Herosé-Strasse 9, 5000 Aarau
Detail-Informationen
Zielgruppe
Pfarrer / Pfarrerinnen erste Amtsjahre
Handlungsfeld
WeA - Bildung und Spiritualität
WeA - WeA anerkannte Weiterbildung
Leitung

Sarah Hardegger, Kunsttherapeutin, Werk- und Zeichenlehrerin

Qualifikation
Weiterbildung
Kontakt
Kontakt
Béatrice Schaffner
A+W, T +41 44 258 92 50