Im Kurs verknüpfen wir Achtsamkeitsübungen (angelehnt an Zazen) mit der eigenen fotografischen Praxis und entwickeln unsere individuelle Bildsprache weiter. Ziel ist die Verwendung dieser Fotos in der Arbeit mit der Gemeinde.
Inhalte
Wir praktizieren zweimal pro Tag eine halbstündige Kontemplationsübung, die uns hilft, achtsamer zu leben. Aus dieser Haltung heraus machen wir Fotos, die die in der kontemplativen Übung gemachten Erfahrungen visuell zum Ausdruck bringen. Miteinander besprechen wir einige unserer gemachten Fotos und entwickeln damit unsere eigene Bildsprache weiter. Inputs aus Webseiten anderer Fotograf:innen oder Institutionen helfen uns zudem, unseren Blick zu schärfen. Dabei werden auch technische Aspekte berücksichtigt und Bildbearbeitungsprogramme vorgestellt. Verschiedene Verknüpfungen von Bildern mit der Gemeindearbeit erweitern unseren Horizont, wie wir mit Fotos auch der Kirche distanzierte Menschen auf unsere Arbeit aufmerksam machen können.
Ziele

Die Teilnehmenden:

  • praktizieren eine ihnen angemessene Kontemplationsübung.
  • erstellen Fotos, die die gemachten geistlichen Erfahrungen visuell ausdrücken.
  • entwickeln ihre individuelle Bildsprache weiter und reflektieren diese in der Gruppe anhand eigener Bilder.
  • lernen Open-Source-Bildbearbeitungsprogramme kennen, die die Arbeit mit Fotos erleichtern.
  • bekommen Einblicke in Anwendungen, wie Fotos in der Arbeit mit der Gemeinde verwendet werden können.
Eckdaten
Bezeichnung
Kontemplation, Fotografie und Gemeindearbeit
Kursbezeichnung
24-3-07
Daten
Mo, 22. April (11.00 Uhr) − Fr, 26. April 2024 (13.30 Uhr)
Dauer
5 Tage
Kosten
CHF 1289 (Kurskosten CHF 790, Unterkunft und Verpflegung CHF 450, AKV CHF 49, subventionierter Preis, vgl. AGB)
Anmeldeschluss
Verlängert bis 31. März 2024
Ort
Christusträger Communität, Schlossweg 3, Merligen
Detail-Informationen
Zielgruppe
Pfarrer:innen
Handlungsfeld
Bildung und Spiritualität
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Leben aus dem Evangelium
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Lösungen entwickeln – Hermeneutische Reflexion
Lösungen entwickeln – Kreativität
Beziehungen gestalten – Beziehung und Empathie
Einfluss nehmen – Kommunikation
Leitung

Pfr. Andreas Vögeli, Bern

Qualifikation
Weiterbildung
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Anmerkungen

Bringen Sie ihr eigenes Notebook mit, auf dem Sie vorgängig XnView und GIMP (beide Programme finden Sie gratis auf dem Netz) installiert haben. Falls Sie schon Erfahrungen mit dem Adobe-Programm Photoshop haben und dieses Programm auf Ihrem Gerät installiert ist, erübrigt sich die Installation von GIMP.

Bringen Sie ebenfalls Ihre Kamera und falls vorhanden ein Stativ mit. Es kann (teilweise mit Einschränkungen) auch mit dem Smartphone fotografiert werden, sofern die Bilder auf das Notebook transferiert werden können.

Subventionsformulare können hier heruntergeladen werden.

Kontakt
Kontakt
Barbara Bays, pwb T +41 31 340 26 41
Kontakt E-Mail
Zusatzinfos
Bringen Sie Ihr eigenes Notebook mit, auf dem Sie vorgängig XnView und GIMP (beide Programme finden Sie gratis auf dem Netz) installiert haben. Falls Sie schon Erfahrungen mit dem Adobe-Programm Photoshop haben und dieses Programm auf Ihrem Gerät installiert ist, erübrigt sich die Installation von GIMP. Bringen Sie ebenfalls Ihre Kamera und falls vorhanden ein Stativ mit. Es kann (teilweise mit Einschränkungen) auch mit dem Smartphone fotografiert werden, sofern die Bilder auf das Notebook transferiert werden können.