Seelsorgliche Kontakte finden im Pfarramt bei vielfältigen Gelegenheiten statt. Im Coaching stellen wir uns der Frage, wie wir diese Gelegenheiten erfüllend gestalten können.
Inhalte
In der Seelsorge kommt der Fähigkeit, Beziehungen aufzubauen und zu gestalten, eine besondere Bedeutung zu und findet im Pfarramt bei vielfältigen Gelegenheiten statt. Darum arbeiten die Teilnehmer*innen an folgenden Fragestellungen: Wie kann Beziehungsaufbau gelingen und was erleichtert ihn? Wie kann ich mit meiner Persönlichkeit und mit meiner Biografie seelsorgliche Begegnungen stimmig und lustvoll gestalten? Wie kann ich in dieser anspruchsvollen Aufgabe auch gut für mich sorgen?
Ziele
Im kollegialen Austausch möchten wir über Möglichkeiten und Schwierigkeiten in der Seelsorge reflektieren. Wir hören dabei auf unsere Intuition, üben systemisches Denken ein und arbeiten lösungsorientiert mit Fallballspielen, Rollenspielen und weiteren Methoden.
Eckdaten
Bezeichnung
Lust und Frust in der Seelsorge
Kursbezeichnung
23-4-28
Daten
1. Treffen: Mo, 6. März 2023 (09.15–12.15 Uhr)
Die drei weiteren Termine werden am ersten Treffen festgelegt.
Dauer
3 Tage
Kosten
CHF 1400 (abzüglich Subvention durch das Konkordat CHF 450/bzw. Subvention durch BEJUSO CHF 950)
Anmeldeschluss
31. Dezember 2022
Ort
Reformierte Kirche Kt. Zürich, Hirschengraben 50, Zürich
Detail-Informationen
Zielgruppe
WeA-Pfarrer*innen
Handlungsfeld
WeA - Diakonie und Seelsorge
WeA - WeA anerkannte Weiterbildung
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Glaubwürdig leben – Selbstmanagement
Beziehungen gestalten – Beziehung und Empathie
Einfluss nehmen – Kommunikation
Leitung

Nicole De Lorenzi, Pfarrerin, CPT-Supervisorin und Kursleiterin, Coach

Margarete Garlichs, Pfarrerin, CPT-Supervisorin und Kursleiterin

Qualifikation
Weiterbildung
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Kontakt
Kontakt
Béatrice Schaffner
A+W, T +41 44 258 92 50