Dieser Kurs bietet Raum zur Auseinandersetzung mit der eigenen (Glaubens-) Geschichte und der Frage, was das innere Feuer am Brennen hält. Inputs, Reflexion und Übung erweitern die spirituelle Kompetenz.
Inhalte
Unsere Arbeit wird geprägt von dem, was uns selber in der Tiefe anrührt. Was glaube ich, worauf hoffe ich, wonach sehne ich mich – jenseits von theologischen Statements?
In welchen konkreten Alltagsformen findet das, was mich trägt, Gestalt?
Wie hat sich mein inneres Leben im Laufe der Zeit verändert?
Ist mein öffentliches Gebet und mein Reden von Gott kongruent mit meinen inneren Suchbewegungen und Überzeugungen?
Hat es in meinem Alltag Raum für das, was mir heilig und wichtig ist, und wie buchstabiere ich es in meine Berufspraxis hinein?
Die vier Halbtage und zwei Einzelgespräche bieten Gelegenheit, einen Zwischenhalt einzulegen und über seinen geistlichen Weg nachzudenken.
Ziele
Der Kurs bietet kleine Inseln, um dem nachzuspüren, was Geist und Seele nährt.
– Inputs, Übungen, Stille und das kollegiale Gespräch geben Anregungen, die eigene spirituelle Praxis zu vertiefen mit dem Ziel, den Alltag in grösserer Achtsamkeit zu gestalten.
– Wir üben uns darin, alltägliche Dinge mit Gott in Beziehung zu sehen und Ressourcen zu finden für unser Leben und Arbeiten.
– Die Teilnehmenden setzen sich in dem von ihnen gewählten Mass mit ihrer geistlichen Biografie auseinander und haben Zeit für ein persönliches Thema.
– Sie erhalten Impulse zu verschiedenen Formen der Glaubenspraxis aus der christlichen Tradition.
– Sie beschäftigen sich mit den Grundlagen der Geistlichen Begleitung.
Eckdaten
Bezeichnung
Meine spirituelle Praxis vertiefen. Reflexion. Übungen. Gespräche.
Kursbezeichnung
23-4-22
Daten
1. Treffen: Do, 19. Januar 2023 (09.15–12.15 Uhr)
Die drei weiteren Termine werden am ersten Treffen festgelegt.
Dauer
3 Tage
Kosten
CHF 1400 (abzüglich Subvention durch das Konkordat CHF 450/bzw. Subvention durch BEJUSO CHF 950)
Anmeldeschluss
30. November 2022
Ort
Reformierte Kirche Kt. Zürich, Hirschengraben 50, Zürich
Detail-Informationen
Zielgruppe
WeA-Pfarrer*innen
Handlungsfeld
WeA - Bildung und Spiritualität
WeA - WeA anerkannte Weiterbildung
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Leben aus dem Evangelium
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Glaubwürdig leben – Selbstmanagement
Lösungen entwickeln – Hermeneutische Reflexion
Leitung

Esther Bühler-Weidmann, Pfarrerin, Seelsorgerin am Universitätsspital Zürich am Flughafen, Geistliche Begleiterin (CCB – Christusbruderschaft Selbitz) 

Qualifikation
Weiterbildung
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Kontakt
Kontakt
Béatrice Schaffner
A+W, T +41 44 258 92 50