Was macht eine professionelle Haltung und Arbeitsweise in der Diakonie aus? Ausgehend vom Berufskodex der Sozialen Arbeit werden zentrale Themen und Haltungshilfen aufgezeigt und mit der Praxis verknüpft. Der Kurs soll die eigene helfende Arbeit inspirieren.
Inhalte
Der Berufskodex der Sozialen Arbeit steckt den Rahmen des beruflichen Handelns ab. Mit Hilfe des dreifachen Mandates wird der Umgang mit verschiedenen Ansprüchen und ethischen Fragestellungen bearbeitet. Datenschutz und juristische Aspekte der Sozialdiakoniepraxis werden besprochen. Eine fördernde professionelle Nähe und Distanz wird diskutiert.
Das Modell der kooperativen Prozessgestaltung ist eine Hilfe in der Aufgleisung, Strukturierung und Auswertung von helfendem Handeln. Dazu werden praktische Gesprächsführungsmethoden eingeübt. Hilfen für krisenhafte Situationen werden betrachtet. Abgerundet wird das Modul mit wichtigen Impulsen zur Selbstfürsorge.
Ziele
Die Teilnehmenden …
– grenzen professionelles soziales Handeln von anderen Formen helfenden Handelns ab und benennen wichtige Schnittstellen.
– kennen den Berufskodex der Sozialen Arbeit und wenden das dreifache Mandat anhand von Praxisbeispielen an.
– benennen wichtige juristische Aspekte der Praxis der Sozialen Arbeit im Feld der Sozialdiakonie.
– beschreiben die Stufen der kooperativen Prozessgestaltung und wenden das Modell an eigenen Beispielen an.
– kennen Indizien zur Klärung der Zuständigkeit in Krisensituationen.
– wenden Strategien der Selbstfürsorge für helfende Berufe an.
– reflektieren eigene Praxisbeispiele in Bezug auf eine situationsangepasste Nähe und Distanz.
Eckdaten
Bezeichnung
Professionell «helfen»
Kursbezeichnung
23-2-20
Daten
Do, 19. Januar – Sa, 21. Januar 2023
Dauer
3 Tage
Zeiten
8.20 – 11.50 und 13.00 – 16.30 Uhr
Kosten
CHF 799.- (Kursgeld, Administration, Infrastruktur, Kursunterlagen, Pausenverpflegung Vor- und Nachmittage CHF 750.-, Annullationskostenversicherung CHF 49.-)
Anmeldeschluss
15. Dezember 2022
Ort
HF TDS Aarau, Frey-Herosé-Strasse 9, 5000 Aarau
(Kursort direkt am Bahnhof Aarau)
Detail-Informationen
Zielgruppe
Pfarrpersonen, theologisch Tätige in der Diakonie, weitere Interessierte
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Diakonie und Seelsorge
Schwerpunkt
Innovation und Beteiligungskirche
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Leben aus dem Evangelium
Glaubwürdig leben – Selbstmanagement
Beziehungen gestalten – Beziehung und Empathie
Ergebnisse erbringen – Ziel- und Ergebnisorientierung
Ergebnisse erbringen – Planung und Organisation
Leitung

Kathrin Hunn-Vogler, Dozentin und Konrektorin, höhere Fachschule TDS Aarau Theologie, Diakonie, Soziales

weitere Dozierende

Kontakt
Kontakt
Anita Haid A+W, T 044 258 92 54
Kontakt E-Mail