Die systemische Seelsorge bietet hilfreiche Perspektiven für alltägliche und spezifische Seelsorge im pfarramtlichen Kontext. In der Gruppe lernen wir Techniken und Methoden und üben diese anhand von Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmer:innen und des Leiters im geschützten Rahmen ein.
Inhalte
Inputs aus der systemischen Seelsorge und aus der Beratungspraxis des Coachs regen zur Reflexion der eigenen Tätigkeit und dem Wahrnehmen bewusster und noch unbewusster seelsorgerlicher Gelegenheiten an. Biblische Texte werden mit einer systemischen Brille gelesen. Im kollegialen Austausch profitieren wir voneinander.
Ziele
Die Teilnehmenden erweitern und vertiefen ihre Sichtweise von Seelsorge. Sie lernen Techniken aus der systemischen Seelsorge kennen und wenden sie im geschützten Rahmen und, falls möglich, im pfarramtlichen Kontext an, um sie dann in der Gruppe zu reflektieren
Eckdaten
Bezeichnung
Seelsorge im Alltag – alltägliche Seelsorge
Kursbezeichnung
23-4-24
Daten
1. Treffen: Mo, 23. Januar 2023 (09.15–12.15 Uhr)
Die drei weiteren Termine werden am ersten Treffen festgelegt.
Dauer
3 Tage
Kosten
CHF 1400 (abzüglich Subvention durch das Konkordat CHF 450/bzw. Subvention durch BEJUSO CHF 950)
Anmeldeschluss
31. Dezember 2022
Ort
Haus der Kirche, Altenbergstrasse 66, Bern
Detail-Informationen
Zielgruppe
WeA-Pfarrer:innen
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Diakonie und Seelsorge
WeA - WeA anerkannte Weiterbildung
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Leben aus dem Evangelium
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Lösungen entwickeln – Hermeneutische Reflexion
Lösungen entwickeln – Kreativität
Beziehungen gestalten – Beziehung und Empathie
Einfluss nehmen – Auftritt und Repräsentation
Einfluss nehmen – Kommunikation
Leitung

David Kuratle, VDM, MAS PCPP UniBE, Paar- und Familientherapeut sytemis

Qualifikation
Weiterbildung
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Kontakt
Kontakt
Béatrice Schaffner
A+W, T +41 44 258 92 50