In diesem Trainingsmodul wird der systemische Seelsorgeansatz anhand von Beispielen aus der Praxis der Teilnehmenden in Rollenspielen eingeübt. Die wichtigsten Konzepte der Systemischen Seelsorge werden dabei diskutiert und umgesetzt.
Inhalte
Das Trainingsmodul fokussiert auf Rollenspiele, Diskussion von Fallbeispielen und Fallbesprechungen. Die Teilnehmenden erhalten qualifizierte Begleitung, Anleitung und Feedback zu herausfordernden Situationen in ihrer Seelsorgepraxis.
Ziele
Den systemischen Seelsorgeansatz im Seelsorgegespräch mit Einzelnen, Paaren, Familien und Gruppen mit grösserer Sicherheit und Vielfalt umsetzen können.
Eckdaten
Bezeichnung
SYSA Modul 7a – Trainingsmodul in Systemischer Seelsorge
Kursbezeichnung
SYSA 7a/23
Daten
Mo, 13. März 2023
Dauer
1 Tage
Kosten
CHF 275
Anmeldeschluss
12. Dezember 2022
Anmeldung nach Anmeldeschluss auf Anfrage.
Ort
Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, Bern, Raum A-124
Detail-Informationen
Zielgruppe
ref., kath., christkath. Pfarrer:innen; Theolog:innen und Seelsorgende
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Diakonie und Seelsorge
Handlungsfeld - Gemeindeentwicklung und Leitung
Schwerpunkt
Seelsorge LOS, SYSA, CPT
Leitung

Pfr. David Kuratle, Paar- und Familientherapeut ZSB, systemis/MAS PCPP UniBE

Referierende

Petra Leist, kath. Theologin, Pastoralraumleiterin, CAS Systemische Seelsorge

Qualifikation
CAS
Weiterbildung
Anforderungen
Voraussetzung ist der Besuch des Kurses SYSA Modul 2.
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Lehrmittel
Morgenthaler, Christoph: Systemische Seelsorge. Impulse der Familien- und Systemtherapie für die kirchliche Praxis. 6., aktualisierte Aufl., Stuttgart 2019
Kontakt
Kontakt
Sekretariat AWS
Unitobler
Länggassstrasse 51
3012 Bern
Tel. +41 (0)31 684 45 70
Anmerkung
Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation möchten wir Sie darauf hinweisen, dass wir im Moment davon ausgehen, den Studiengang im Präsenzunterricht durchführen zu können. Sollte dies aufgrund von behördlichen Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus nicht möglich sein, behalten wir uns vor, Module oder Teile davon digital durchzuführen und/oder zu verschieben.