Dieses Fachcoaching gibt konkrete praktische Orientierungen für religionsbezogene Dialoge mit Heranwachsenden/Erwachsenen. Die vielfältigen Methoden eröffnen Wege für die Selbstreflexion der eigenen Kommunikation und inspirieren Unterricht und mehr.
Inhalte
Das Fach-Coaching thematisiert die Tätigkeit und den didaktischen Ansatz des «Theologisierens» in seiner Genese und gegenwärtigen Vielfalt.
Wir trainieren entsprechende Methoden: zwischen Traditionsorientierung und kritisch-kreativer Sprachfindung; auf aktuelle kirchliche und ausserkirchliche pädagogische Herausforderungen bezogen; für unterschiedliche Altersstufen; auch im Blick auf aktuelle (gesamt-)gesellschaftliche Fragestellungen.
Wir arbeiten mit konkreten Praxisbeispielen und erproben so verschiedene Ansätze, Potenzial und Herausforderungen des Theologisierens.
Im Fokus dieses Fachcoachings steht ausserdem besonders, die je unterschiedlichen Fragen, Herausforderungen und Stärken der einzelnen Teilnehmenden im Blick auf eigene Kommunikationsfähigkeit und religionsbezogene Dialogführung individuell anzugehen und zu fördern.
Ziele
Die Teilnehmenden …
– lernen anhand verschiedener Methoden der Kinder-, Jugend- und Alltagstheologie, wie sie vom theologischen Thema zur lebensweltnahen Versprachlichung und Thematisierung gelangen: für den Unterricht und für weitere Situationen im Berufsalltag;
– bringen eigene religionspädagogische Herausforderungen im Blick auf religiöse Sprachfindung und Kommunikation in die Gruppensitzungen mit und erproben daran Methoden der Kinder-/Jugend-/Alltagstheologie;
– kehren mit Ideen für die religionsbezogene Kommunikation und mit Motivation für kritisch-kreatives Dialogisieren mit Menschen jeden Alters in ihre Berufskontexte zurück;
– lernen Genese, Gründe und Relevanz des Theologisierens mit Kindern/Jugendlichen kennen und erhalten Einblick in aktuelle Studien zu religiösen Fragen von Kindern/Jugendlichen;
– reflektieren die eigene, authentische Sprachfindung und Kommunikation und lernen Methoden, diese kontextuell bewusst zu erweitern.
Eckdaten
Bezeichnung
Theologisieren – Eine Kunstfertigkeit mit Menschen jeden Alters
Kursbezeichnung
23-8-27
Daten
1. Treffen: Fr, 17. Februar 2023 (09.15–12.15 Uhr)
Die drei weiteren Termine werden am ersten Treffen festgelegt.

(Option für blended learning besteht: je nach Interesse der Angemeldeten können von insgesamt 4 Plenumshalbtagen 2 digital stattfinden.
Auch für die Einzelcoachings besteht Option für entweder in Präsenz oder digital)
Dauer
3 Tage
Kosten
CHF 1400 (abzüglich Subvention durch das Konkordat CHF 450/bzw. Subvention durch BEJUSO CHF 950)
Anmeldeschluss
31. Dezember 2022
Ort
Reformierte Kirche Kt. Zürich, Hirschengraben 50, Zürich
Detail-Informationen
Zielgruppe
Pfarrer:innen und WeA-Pfarrer:innen
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Bildung und Spiritualität
WeA - Bildung und Spiritualität
WeA - WeA anerkannte Weiterbildung
Schwerpunkt
Bildung
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Lösungen entwickeln – Hermeneutische Reflexion
Lösungen entwickeln – Kreativität
Beziehungen gestalten – Beziehung und Empathie
Ergebnisse erbringen – Ziel- und Ergebnisorientierung
Einfluss nehmen – Auftritt und Repräsentation
Einfluss nehmen – Kommunikation
Leitung

Jasmine Suhner, Dr. theol., arbeitet als Forschende und Dozentin an der Universität Zürich (Schwerpunkte: interreligiöse Kommunikation, öffentliche Religionspädagogik, Schnittfelder Bildung – Politik – Religionen). Seit rund 15 Jahren arbeitet sie in kirchlichen und ausserkirchlichen Kontexten als freischaffende Theologin (Kasualien, Unterricht auf allen Klassenstufen, theologische Erwachsenenbildung), ausserdem Tätigkeit im Feld Kunst & Religionen.

Qualifikation
Weiterbildung
Lehrmittel
wird während des Fach-Coachings zur Verfügung gestellt
Anmerkungen

Zum Fachcoaching gehört ein individueller Unterrichtsbesuch mit Feedback der Kursleiterin am Unterrichtsort der Teilnehmerin/des Teilnehmers oder individuelle Supervision in Zürich. Die individuelle Supervision wird auf Wunsch auch online angeboten. 

Kontakt
Kontakt
Béatrice Schaffner
A+W, T +41 44 258 92 50
Zusatzinfos
Zum Fachcoaching gehört ein individueller Unterrichtsbesuch mit Feedback der Kursleiterin am Unterrichtsort der Teilnehmerin/des Teilnehmers oder individuelle Supervision in Zürich. Die individuelle Supervision wird auf Wunsch auch online angeboten.