Mit dem Alten Testament beginnt unser neuer Zyklus «Update Theologie», der in 5 Jahren durch die theologischen Disziplinen führen wird. Jedes Update kann auch einzeln gebucht werden. Neuere Entwicklungen des Fachgebiets werden mit Blick auf die kirchliche Praxis vorgestellt und diskutiert.
Beim Update Altes Testament werden wir uns mit dem Pentateuch, der Prophetie, dem Psalter und der Anthropologie beschäftigen.
Inhalte
1. Pentateuch. Gibt es die Neuere Urkundenhypothese noch, die als Entstehungstheorie zum Pentateuch bis ans Ende des 20. Jh. grosse Verbreitung fand? Sprechen wir noch von P und J? Wie hat sich der Diskurs zur Schöpfung, wie der zum Monotheismus entwickelt?
2. Propheten. Angesichts der Katastrophen der Gegenwartswelt (Klima, Pandemie) rückt die Prophetie mit ihren Zeitdiagnosen und Deutemodellen schnell in den Fokus. Kann man heute überhaupt noch von historischen Propheten sprechen? Gab es überhaupt Unheilsprophetie? Oder sind die kanonischen Nebiim redaktionelle Erfindungen?
3. Psalmen sind in vielerlei Hinsicht neu ins Bewusstsein getreten. Die Strukturen im Psalter werden heute ungleich besser gesehen als noch bis in die 1980er und 1990er Jahre. Die Funktion der Psalmen als Gebets- und Formulartexte tritt neu in den Vordergrund.
4. Grosse Veränderungen und Neuaufbrüche gab es auf dem Gebiet der Anthropologie und des Anthropomorphismus. Körper und Emotionen sind zum Thema geworden – mit wichtigen Konsequenzen beispielsweise für das Verständnis der Rede vom Zorn Gottes!
Ziele
Was hat sich in den letzten 10, 20, 30 Jahren in wichtigen Forschungsfeldern der alttestamentlichen Exegese getan? Welche Fragen werden gestellt? Welche Antworten gegeben? Wo steht der Diskurs? – Die vier Kursteile des «Updates AT» zielen darauf, die Teilnehmenden mit inhaltlichen, hermeneutischen und methodischen Fragestellungen aus der neueren alttestamentlichen Exegese vertraut zu machen, um Anstösse für das Nachdenken über das Alte Testament in Predigt und KUW, in Seelsorge und Selbstreflexion zu geben.
Ablauf
Inputs des Referenten, Diskussion, Austausch, altorientalische- altisraelitische Bilder werden einbezogen u.a.m.
Eckdaten
Bezeichnung
Update Theologie: Altes Testament - Onlinekurs
Kursbezeichnung
22-3-04
Daten
Montag, 7. März, Montag, 14. März, Montag, 21. März, Montag, 28. März 2022
Dauer
2 Tage
Zeiten
jeweils 14.00 - 18.00 Uhr
Kosten
CHF 267 (Kursgeld CHF 250, AKV CHF 17; subventionierter Preis, vgl. AGB)
Anmeldeschluss
15. Februar 2022
Ort
Online via Zoom
Detail-Informationen
Zielgruppe
Pfarrer:innen
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Fachübergreifende Kompetenzen
Kompetenzen
Glaubwürdig leben - Leben aus dem Evangelium
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Lösungen entwickeln – Hermeneutische Reflexion
Lösungen entwickeln - Kreativität
Ergebnisse erbringen – Ziel- und Ergebnisorientierung
Leitung

Prof. Dr. Andreas Wagner M.A., Institut für Altes Testament, Theologische Fakultät Bern

Qualifikation
Weiterbildung
Kontakt
Kontakt
Barbara Bays, pwb
T +41 31 340 26 41
Kontakt E-Mail
Anmerkung
Kooperation mit Theol. Fakultät der Universität Bern, Institut für Altes Testament