Die Oasentage sind für Menschen gedacht, die Abstand gewinnen, eine Pause einlegen oder neue Orientierung finden wollen. Grundlage der Begleitung ist eine sorgfältige Klärung der individuellen Ziele für den Aufenthalt.
Inhalte
Je nach individuellen Bedürfnissen und Zielen kann sich der Aufenthalt sehr verschieden gestalten. Wichtig ist: Einmal nichts müssen, nur dürfen.

Zum Grundangebot gehört ein Gespräch pro Tag.

Zusätzliche Möglichkeiten können sein:
– vertiefte Supervision und Beratung
– geistliche Begleitung
– Lektüre (je nach Wunsch begleitet)
– Schreiben (je nach Wunsch begleitet)
– «ambulante» Beratung auf Wanderung oder Spaziergang (wie Damaszinerweg oder Flusswanderung am Doubs)
– Aufsuchen «besonderer Orte»: z.B. Collégiale St-Ursanne (mit «Kraftort» in der Krypta)
– kreative Tätigkeiten
– informelles Kaffee- oder Teetrinken zwischendurch
– Erleben der Natur und der Jahreszeiten in Wald, Feld und Garten (vom Säen bis zum Ernten)
– pferdegestütztes Coaching

Vielleicht fehlt etwas, das Ihnen wichtig wäre? Gerne sind wir bereit, weitere Formen der Begleitung mit Ihnen zusammen zu entwickeln.
Ziele
Die Teilnehmenden bestimmen, wofür Sie diese Tage einsetzen wollen, welche Art der Begleitung für sie in dieser Zeit hilfreich ist und was ihnen dabei wohl tut.
Die Frage nach dem Umgang mit den vielen beruflichen Belastungen und damit die Frage nach Burnoutprävention und Stressmanagement kann gestellt und bearbeitet werden.
Wichtig ist dabei auch der Ort: das Eintauchen in den Zauber der frankophonen Kultur und Lebensweise in mittelalterlicher Städtekulisse, das Entdecken von intakter Natur auf Wanderungen, das Betrachten des Farbenspiels der zahlreichen modernen Kirchenfenster im Jura.
Eckdaten
Bezeichnung
Atem holen. Oasentage in der Ajoie
Kursbezeichnung
23-9-05
Daten
4 aufeinanderfolgende Tage nach Absprache frei wählbar + 1 Follow-up-Coaching
Dauer
5 Tage
Kosten
CHF 1024 (Kursgeld CHF 705, Unterkunft CHF 270, AKV CHF 49; subventionierter Preis, vgl. AGB)
– (WeA)-Pfarrpersonen: abzügl. Konkordats-/Refbejuso-Beitrag.
Anmeldeschluss
31. Dezember 2022
Ort
Haus «La Colombe», Rue de l’Eglise 5, Porrentruy
Detail-Informationen
Zielgruppe
Menschen, die an einem besonderen Ort eine (begleitete) Auszeit nehmen wollen
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Bildung und Spiritualität
WeA - WeA anerkannte Weiterbildung
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Leben aus dem Evangelium
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Glaubwürdig leben – Selbstmanagement
Lösungen entwickeln – Kreativität
Beziehungen gestalten – Beziehung und Empathie
Beziehungen gestalten – Team- und Konfliktmanagement
Leitung

Manuela Liechti-Genge, Pfarrerin, Burnoutberaterin, Porrentruy

Franz Liechti-Genge, Pfarrer, Supervisor bso, lehrender Transaktionsanalytiker, Porrentruy

Qualifikation
Weiterbildung
Lehrmethode
Präsenzunterricht
Anmerkungen

Test

Kontakt
Kontakt
Barbara Bays, pwb
T +41 31 340 26 41
Kontakt E-Mail
Zusatzinfos
Dieser Kurs ist auch offen für WeA-Pfarrer:innen.

Im Kurspreis inbegriffen ist die Übernachtung, Benutzung von Küche und Caféteria, Bibliothek, Aufenthaltsraum und Chapelle; ein Gespräch pro Tag.
Die Gäste verpflegen sich selbst (Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe).
Weitere Coachings werden separat in Rechnung gestellt.
Der Aufenthalt kann – auf eigene Rechnung – auch verlängert werden.