Ein Sabbatical in Asien bietet die einzigartige Gelegenheit, vom beruflichen Alltag Distanz zu gewinnen und ihn zu reflektieren. Der Aufenthalt in Kyoto eröffnet grosse Möglichkeiten zur interkulturellen und interreligiösen Begegnung und Horizonterweiterung.
Inhalte
Der Studienaufenthalt wird selbstverantwortlich organisiert. Voraussetzung sind gute Englischkenntnisse.
Mission 21 unterstützt die Vorbereitung und vermittelt Kontakte.

Vorbereitung in der Schweiz:
Beratungsgespräch bei Mission 21
selbständige Planung und Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes
Vorbereitungstag bei Mission 21

Aufenthalt in Japan:
Teilnahme am Interreligiösen Studienprogramm am NCC Center for the Study of Japanese Religions, Kyoto (September– Dezember): japanischer Buddhismus, Shinto, Volksreligion, japanische Neureligionen, japanische Kirchengeschichte und Theologie, Theologie im Dialog, Lektüre eines klassischen buddhistischen Textes in englischer Übersetzung, Einführung in die japanische Sprache (www.japanese-religions.jp).
Mehrwöchiges Praktikum in einer japanischen Kirchgemeinde oder einer sozialen Einrichtung (http://uccj-e.org)

Nachbereitung in der Schweiz:
Auswertungsbericht
Nachgespräch bei Mission 21
öffentliche Präsentation bei einem Anlass nach Vereinbarung
Ziele
Sie können
– die Sensibilität für Themen der globalen Gerechtigkeit und der weltweiten Kirche weiterentwickeln;
– grenzüberschreitende Erfahrungen machen und einüben, (Glaubens-) Themen interkulturell zur Sprache zu bringen;
– Kenntnisse über die Inkulturation des Christentums in Asien, über asiatische christliche Theologie, asiatische Spiritualität und Religionen vertiefen;
– neue Ideen finden und ausprobieren, Kirche zu gestalten, solidarisch zu handeln und sich für Frieden, Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen.
Eckdaten
Bezeichnung
Sabbatical in Japan
Kursbezeichnung
22-2-62
Daten
4 – 6 Monate nach Absprache, in der Regel ab September
Kosten
Unterkunft, Mahlzeiten, Transport: ca. CHF 100 pro Tag
Flug nach Osaka: ab CHF 1000
Visum: bis 6 Monate nicht erforderlich, aber Registrierung vor Ort (www.ch.emb-japan.go.jp)
Studiengebühren: ca. CHF 900 pro Semester
Leistungspaket Mission 21: CHF 500
Anmeldeschluss
Mindestens 12 Monate vor dem vorgesehenen Aufenthalt
Ort
Kyoto ist eine Millionenstadt im Westen der japanischen Hauptinsel mit besonderem historischem Erbe, etwa 400 km von Tokio entfernt. Dort befinden sich das NCC Center als auch Gemeinden und Einrichtungen des Kyodan, der grössten evangelischen Kirche Japans (200'000 Gemeindemitglieder und circa 2000 Pfarrerinnen und Pfarrer). In ihrer sozialen Tätigkeit unterstützt die Kirche unter anderem Taglöhner, die Minderheit der Burakumin und die in Japan lebenden Koreaner. Sie führt Kindergärten, Schulen, Spitäler und andere soziale Einrichtungen.
Detail-Informationen
Zielgruppe
Pfarrer:innen
Handlungsfeld
Handlungsfeld - Fachübergreifende Kompetenzen
Kompetenzen
Glaubwürdig leben – Berufsidentität
Lösungen entwickeln - Kreativität
Kontakt
Kontakt
christian.weber@mission-21.org
Tel. 061 260 22 60