Im Netzwerk Spiritualität haben sich Fachleute aus unterschiedlichen Berufsfeldern zusammengeschlossen. Sie haben alle den Studiengang CAS/DAS/MAS in Spiritualität absolviert, den die Universität Zürich in Kooperation mit A+W anbietet. Das Netzwerk wurde am 30. April 2012 in Flüeli-Ranft gegründet. Die Mitglieder haben sich über mehrer Jahre praktisch und theoretisch intensiv mit kontemplativer Spiritualität auseinandergesetzt. Sie bieten Kurse und spirituelle Begleitung für Einzelne und Gruppen an und stehen für Referate und Schulungen zur Verfügung. Die Mitglieder des Netzwerks sind in der Schweiz, in Deutschland und Österreich tätig.

Zielsetzung

Das Netzwerk Spiritualität hat sich zum Ziel gesetzt, kontemplative Spiritualität weiterzuentwickeln und für unterschiedliche Berufsfelder fruchtbar zu machen. Um das zu erreichen, führt das Netzwerk die Kompetenz der einzelnen Mitglider zusammen, unterstützt die gegenseitige Vernetzung und bietet einmal pro Jahr eine Weiterbildung für Mitglieder an. 

Kontemplation

Kontemplative Spiritualität legt den Schwerpunkt auf die Stille. Im Schweigen und Hören auf die Stille kommt der Mensch zu sich sebst im Hier und Jetzt. Er beginnt etwas von einer umfassenden Wirklichkeit zu erfahren, die alles durchwebt und seinem Alltag Sinn und Tiefe verleiht.

Mitgliedschaft

Das Netzwerk ist zurzeit nur für Mitglieder zugänglich. Nicht-Mitglieder, die eine Fachperson in Spiritualität suchen, haben die Möglichkeit über A+W das Netzwerk zu nutzen. Für Fragen steht Ihnen Jacques-Antoine von Allmen, Beauftragter für die kirchliche Weiterbildung, gerne zur Verfügung. Die Mitglieder des Netzwerks Spiritualität finden Sie hier.